Danke #Berlin für das gute Essen!

Mittlerweile ist in den letzten Woche so viel passiert, dass ich hier erstmal ein bisschen aufholen muss. Aber wie ihr vielleicht schon bei Instagram gesehen habt, war ich vor ein paar Wochen in Berlin.

Ich war mit meinen Kollegen auf der #webinale. Eine Konferenz für Entwickler und Designer sowie SEO-Manager. Wir sind Sonntags schon angereist und konnten uns daher noch ein bisschen in der Hauptstadt umsehen. Das Hotel in Mitte war super gelegen. Wir konnten zu Fuß uns bei einer Auswahl toller Restaurants bedienen. Und da wir schon so früh angereist sind konnten wir noch ein paar „Touristenziele“ abgreifen. Easy mit der Metro ein paar Stationen entfernt – das Brandenburger Tor.

Ich war das letzte Mal vor bestimmt 10 Jahren in Berlin, daher war es schön durch die Hauptstadt zu streifen und das bei bestem Wetter. Ich sage euch – damit hatten wir aber alle eher nicht gerechnet – 30 Grad. Man war ich froh doch noch eine kurze Hose eingepackt zu haben. 😉

Nach dem es bei uns zu Hause kulinarisch nicht wirklich Höhepunkte gibt, haben meine Kollegin Stephanie (die übrigens auch einen Nähblog hat) und ich uns tierisch über ein indisches Restaurant gefreut. Leckeres Naan und vollmundiges Curry. Ich war im Himmel 🙂 Nachdem ich bei uns eine herbe Enttäuschung beim indischen Lieferdienst hatte, war dieses Essen eine wahre Wiedergutmachung.

Als Absacker hatten wir uns dann in einer schönen kleinen Bar einen Platz gesucht. Sie mit einem Hugo und ich habe mich bei einem Gin Tonic beraten lassen. Aber das war auch das Beste was man im Hackendahl machen kann. Bei der Auswahl probiert man sich am Besten durch! Absolut empfehlenswert! Super Service und nette Bedienungen! Schaut rein wenn ihr in der Nähe seid.

 

0 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: