So stellt ihr ein tolles Einweihungsgeschenk zusammen

In den letzten Monaten gab es einige Umzüge im Freundeskreis. Bei einigen haben wir geholfen die Kisten zu tragen, aber wir hatten auch einiges mit unserem Umzug zu tun. Nun hatte eine Freundin von mir am letzten Freitag endlich ihre Einweihungsfeier. Aber was bringt man denn dann mit? Es gibt den Brauch mit Brot und Salz … aber wenn das alle 20 Gäste machen?

Ein Einweihungsgeschenk für einen neuen Hausbesitzer/Mieter oder neue Nachbarn ist schwierig, wenn man nicht das Standardgeschenk verschenken will. Ein Geschenke zur Einweihung kann schließlich von etwas einfachen wie einer Kerze, bis zu einem kleinen Küchengerät reichen.

Wenn ihr euch Gedanken über ein Einweihungsgeschenk macht, wollt ihr euren Freunden oder dem neuen Nachbarn mit Sicherheit ein Lächeln auf das Gesichter zaubern – und einen guten Eindruck machen.

Dabei möchte euch erinnern, dass ein Geschenk nie teuer sein muss. Ich habe schon öfter einen Gruß aus der Küche verschenkt und bis lang ist das immer ganz Gut angekommen. Die Mischung macht’s einfach!

Aber man hat nicht immer die passende Idee. Selbst wenn man etwas für Freunde besorgen möchte, kann es sein, dass man nicht die passende Eingebung hat. Dabei ist es vermeintlich einfacher, etwas für einen Freund zu besorgen als für einen neuen Nachbarn, den man noch nicht so gut kennt.

Schließlich möchte man doch wenigstens so ein gutes Verhältnis haben, dass man auch mal in der Not ein Ei oder eine Tasse Zucker ausleihen kann. Und ein Nachbar der potenziell so nett ist und all die Amazon und Zalando Pakete entgegen nimmt – da mag man doch auch lieber überlegt etwas schenken.

Thema für das Geschenk auswählen

Überlegt euch ein grobes Thema. So etwas wie Lebensmittel, Reinigungsmittel, Haushaltswaren, Wäsche, usw. Dann fahrt in einen Laden und sucht euch ein paar Produkte aus die zu eurem Thema passen.

Wie ich schon sagte, es muss nicht teuer sein! Aber im Grunde könnt ihr euch an folgendes halten: etwas Nützliches oder Notwendiges (z.B. ein Hammer), etwas Hübsches (wie eine Kerze oder Pflanze), und etwas Selbstgemachtes.

Ich liebe handgefertigte Produkte, dass zeigt dass man sich Gedanken für das Geschenk gemacht hat! Es muss ja nicht gleich so kitschig gebastelt sein, aber eine schöne Marmelade oder ein schönes Holz-Türschild sind doch ein tolles Geschenk.

Ein Korb voller Leckereien

Lebensmittel gehen eigentlich immer. Oft ist das auch das „Go-To“ Einweihungsgeschenk. Mein Tipp, macht einen Themenkorb. Italien, Frankreich, Deutsche Küche – alles klein Problem. Aber es geht natürlich auch Nudeln, Wurst oder Gewürzen.

Oder kauft etwas für z.B. ein gemütliches Essen zu zweit. Ein paar Spaghetti, ein frischer Topf Kräuter, einen Holzlöffel, ein Küchentuch (die gibt es oft eh im Multi-Pack), etwas Wein oder ein italienisches Wasser, ein Baguette, Olivenöl, einige Bio-Zitronen (ein Hingucker im Korb – die Farbe lockert auf). In diesem Fall wäre der Wein oder das Olivenöl der teuerste Teil dieses Korbes. Alles andere ist erweiterbar oder kann eben auch weg gekürzt werden.

Was ist denn euer schönstes Einweihungsgeschenk gewesen dass ihr bekommen habt?

0 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: