Chili-Con-Carne selbstgemacht – ohne künstliches Aroma

Es wird einfach nicht Frühling. Ich bin es leid. Diese Kälte. Zwar zwitschern schon die Vögel, aber warm wird es trotzdem nicht. Also wird es mal wieder Zeit für etwas Soulfood.

Eine schöne Schüssel voll. Etwas Leckeres, Warmes, Frisches und nicht aus der Tüte!

Einfach: Chili-Con-Carne, aber selbstgemacht! Ich liebe ein schönes Chili. Außerdem ist es schnell gemacht. Meist habe ich auch viele der Zutaten in meiner „Vorratskammer“ – oder sollte ich besser sagen „Vorratsschublade“.

Chili-Con-Carne selbstgemacht - ohne künstliches Aroma
Drucken
Zutaten
  • 1 EL Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1 gehäufter TL scharfer Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 500g Rinder-Hackfleisch
  • 1 Rindfleisch Brühwürfel
  • 400g kann gehackten Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Dose Chilibohnen
Zubereitung
  1. Schneidet das Gemüse klein.
  2. Hackt die große Zwiebel in kleine Würfel.
  3. Die rote Paprika längs halbieren, Strunk entfernen und waschen.
  4. Die Knoblauchzehen ebenfalls fein hacken.
  5. Setzt die Pfanne auf den Herd bei mittlerer Hitze.
  6. Die Pfanne aufheizen und die Zwiebeln kochen, bis sie weich sind.
  7. Knoblauch, Paprika, 1 gehäufter TL scharfes Chilipulver, 1 TL Paprikapulver und 1 TL gemahlener Kreuzkümmel dazugeben.
  8. Weitere 5 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren.
  9. Die 500 g mageres Hackfleisch dazugeben.
  10. Die Hitze runter drehen und das Fleisch in die Pfanne geben.
  11. Die Mischung sollte nun ein wenig brutzeln.
  12. Die Kidney-Bohnen abtropfen lassen und dazugeben.
  13. Die Chili-Bohnen ebenfalls dazugeben.
  14. Kochen lassen.
  15. Dann in Schalen geben und mit etwas Schmand verfeinern.

Wer möchte kann auch gerne noch Nachos und Sauerrahm zu dem Chili reichen.

0 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: