Grillzeit: Gemüsepaket – Karotten mit Ingwer und Honig

Gemüse vom Grill oder aus dem Ofen ist immer lecker. Am Wochenende habe ich mal eine andere Kombination ausprobiert. Manchmal möchte man ja etwas anderes, als immer die Pilze mit Kräutern und Knoblauch. Im Sommer bieten sich Gemüsepakete für den Grill einfach an. Schnell vorbereitet und alles andere als gewöhnlich. Bonus: Keine schmutzigen Töpfen und Pfannen.

Gemüsepakete können vielseitig und leicht zubereitet werden.

Hier ist eine einfache Anleitungen:

  1. Startet den Grill
  2. Wählt das Gemüse
    Einfach ein oder mehrere Gemüsesorten (z.B. Rosenkohl, Karotten und Kartoffeln) in eine große Schüssel werfen. Gut mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.
  3. Macht eure Alu-Pakete
    Reißt einfach 2 Bahnen Alu-Folie ab. Platziert die Hälfte der veggie Mischung in einer gleichmäßigen Schicht in der Mitte von einem Blatt. Bedeckt dann das Gemüse mit der zweiten Bahn und klappt die Enden zusammen.
  4. Grillen
    Legt die Pakete auf den Grill; ca. 10 bis 20 Minuten kochen. 

karotten-ingwer

Pre-Prep Tipp: Baut die Pakete in der Nacht zuvor und legt sie in den Kühlschrank. Am nächsten Tag einfach alles nur noch auf’s Feuer werfen – Fertig!

Das Rezept zum nachmachen ist heute allerdings: „Karotten mit Ingwer und Honig„.

karotten-ingwer-paket

Grillzeit: Gemüsepaket - Karotten mit Ingwer und Honig
5.0 from 1 reviews
Drucken
Zutaten
  • 7 Bio-Karotten, in Stifte geschnitten
  • 1 Knoblauchzehen, zertrümmerten
  • 1 EL Butter, in kleine Würfel schneiden
  • 1 Teelöffel Honig
  • ½ Teelöffel Olivenöl extra vergine
  • ¼ Teelöffel gemahlener Ingwer
Zubereitung
  1. Alles in das Paket geben und dann ca. 10-15 Minuten grillen. Je nach dem wie bissfest das Gemüse sein soll.

Ihr könnt das Rezept übrigens auch wunderbar im Ofen machen.

1 Comments
  • Julia

    Antworten

    Das klingt sehr lecker. Ich mache im Winter immer Karottensuppe mit Ingwer und die liebe ich. Auf die Idee das als Grillgemüse zu benutzen wäre ich alleine nicht gekommen. Danke! Das wird definitiv ausprobiert!

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: