Veggi: gegrillte Zucchini mit Tomaten und Feta

Ich liebe den Sommer! Besonders wenn man endlich auf dem Balkon oder im Garten sitzen und mit Familie & Freunden etwas trinken und Leckeres auf den Grill legen kann.

Das Gute ist, dass man auch in der Woche oder am Wochenende ein „Urlaubsfeeling“ bekommt. Kleine Entspannung ohne viel Aufwand.

Grillen muss aber relaxt passieren sonst kann man besser eine Pizza bestellen. Lieber über den ganzen Abend, ganz gemütlich grillen – als dieses „speed-grillen“ wo alles einfach auf den Grill gelegt wird und alles schnell, schnell fertig sein muss.

Dieses Wochenende gab es bei uns Gemüse-Päckchen. Das Schöne beim Grillen ist ja, dass man wirklich alles auf den Grill legen kann. Es muss ja nicht immer nur Fleisch sein. Diese Gemüse-Päckchen sind perfekte Grillbegleiter oder eine vegetarische Hauptmahlzeit.

Diese Zucchini-Päckchen können natürlich auch im Ofen gemacht werden. Aber für einen schönen mediterranen Touch, die Päckchen packen und für ein ca. 5-10 Minuten auf den Grill geben.

Veggi: gegrillte Zucchini mit Tomaten und Feta
Drucken
Zutaten
  • 1 Aubergine oder Zucchini
  • 1-2 Fleischtomate
  • ½ Stück Feta (ich nehme türkischen Gazi)
  • ½ Tasse Kräuter (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch)
  • ½ Zitrone (gepresst)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. Der Aubergine oder Zucchini quer in dicke Scheiben schneiden.
  2. Leicht salzen und die Aubergine für 30 Minuten ruhen lassen damit das Wasser austreten kann.
  3. Etwas Olivenöl auf die Scheiben geben.
  4. Die Tomaten zu dicken Scheiben schneiden.
  5. Ein Päckchen aus Alufolie bauen und Gemüse darauf legen.
  6. Version 1:
  7. Die Kräuter mit 4 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Zitronensaft und 1 Teelöffel Salz in einem Stabiler mischen bis es glatt ist.
  8. Version 2:
  9. Kräuter, Öl, in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen, etwas Zitronensaft und Salz auf die Scheiben legen.
  10. Zucchini, Tomate mit der Gewürzmischung bestreuen.
  11. Dann großzügig mit Feta Krümel bestreuen.
  12. Paket verschließen und dann für 10 Minuten auf den Grill legen.

Wer möchte kann auch noch gerne mit roten Zwiebeln und Pilzen verfeinern.

Guten Hunger und einen schönen Grillabend.

Solche Gemüse-Pakete kann man natürlich mit allem füllen was der Kühlschrank oder Garten hergibt. Habt ihr noch Gemüsepäckchen die ich unbedingt ausprobieren soll? Dann schreibt mir eure Kombination als Kommentar.

1 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: