Na? An alles gedacht? – Umzugswochen

Auch wenn wir eigentlich nur zweit Straßen weiter ziehen. Es muss trotzdem alles gepackt werden. Schön sauber in Kisten. Einiges auch erst in Papier und dann in Kisten. Kiste für Kiste. Trotzdem bin ich positiv gestimmt. Wir machen ja schließlich all das aus einem bestimmten Grund. Lebensqualität. Und da muss man dann auch wohl mal ein paar Tage mit Stolperfallen, Kisten, Papier und Knickfolie aushalten. Schließlich geht es in eine neue Wohnung. Vor allem aber – endlich geht es in eine neue helle Wohnung mit Stauraum und Balkon!

Ich habe gerade beim Schreiben ein riesiges Grinsen im Gesicht, weil ich mich schon so auf die neue Wohnung freue. Endlich ein Sommer auf dem eigenen Balkon. Aber trotzdem ist es nicht weit zum See und in das Waldstück in dem wir immer spazieren gehen. Ihr könnt euch vorstellen was auf den Balkon kommt? Ein Grill! Oh ja! ich kann es kaum abwarten!

Aber zu einem Umzug gehört so viel mehr als nur Kisten ein- und auspacken. Ich habe euch mal eine kleine Liste gemacht:

To-Do:

Adressen ändern:

  • Bank
  • Versicherung
  • Zeitungsabo
  • Stadt ummelden
  • Telekom
  • Arbeit
  • Finanzamt
  • GEZ
  • Studentenwerk
  • Krankenkasse
  • Handyvertrag
  • Online Accounts (Ebay, Amazon)

 

Denkt an:

  • Rechnung für die Steuer aufbewahren
  • Sonderurlaub
  • Dauerauftrag für die alte Miete kündigen für neue Wohnung anlegen
  • Sperrmüll
  • Nachsendeantrag bei der Post
  • Packmaterial (Kisten, Knackfolie)
  • Auto für Umzug besorgen
  • Werkzeuge beisammen halten für Auf-/Abbau

 

Habe ich etwas vergessen? Woran muss ich noch denken?

2 Comments
  • Petra

    Antworten

    Rechtzeitig Freunde mit geilem Essen locken, die dann vorher beim Schleppen helfen 😉

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: