DIY Himbeer-Wodka

Diese Woche wird rosa. Zum einem Geburtstag gibt es heute einen Drink für die Mädchen. Meine DIY Inspiration ist heute aus meinem Kühlschrank. Nach dem ich ja schon Martini-Drinks vorgestellt habe ist heute ein Himbeer-Wodka dran.

Himbeerwodka-before

Ich habe seit Wochen, Monaten…  ja –  gefühlt seit Jahren eine Flasche Wodka im Kühlschrank. Da ich allerdings nicht so viel Alkohol vertrage order allgemein auch eher nicht wirklich viel Alkohol trinke habe ich mir überlegt etwas Leckeres mit dem Wodka anzustellen, dass man auch verschenken könnte. Pur trinken steht bei mir außer Frage 😉 aber mit etwas Frucht?! Das klingt doch gut!

Himbeerwodka-glas

Fruchtig mag ich es gern. Cocktails oder ein Prosecco mit Erdbeerschnaps oder ähnlichem. Also habe ich geschaut was ich neben dem Wodka noch im Kühlschrank habe. Meine Wahl fiel auf Himbeeren. (Ich liebe Himbeeren, als Kuchen, Jogurt, Eis… alles ist lecker. ) Ihr werdet sehen – dieses Rezept ist nicht nur easy sondern auch (relativ) schnell. Alles was ihr braucht ist eine gute Freundin/ Freund zum Beschenken, Wodka, Himbeeren und Zucker 🙂 Etwas Zeit braucht das ganze dann zum „ruhen“ aber das wars dann eigentlich auch schon.

DIY Himbeer-Wodka
Drucken
Zutaten
  • ½ Liter guter Wodka
  • 150g Himbeeren (frisch)
  • 100g Zucker
Zubereitung
  1. Eine Flasche mit großer Öffnung oder ein Weckglas mit heißem Wasser ausspülen.
  2. Himbeeren waschen, trocknen und ins Glas geben. Zucker hinzufügen. Wodka darübergießen.
  3. Glas gut verschließen und vorsichtig schütteln. An einen kühlen, trockenen Ort stellen und immer wieder mal aufschütteln.
  4. Lasst das Ganze dann mind. eine Woche lang stehen. Je nach dem wie intensiv ihr den Geschmack haben wollt.
  5. Dann eine abgekochte Flasche vorbereiten und den Schnapps durch ein Tuch und einen Trichter umfüllen.
  6. Fertig.

Himbeerwodka-flasche

1 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: