Getestet: Food vibes

Werbung

Ich bin Fan! Ich bin sogar ein großer Fan von „Genussboxen“ wie ich sie nenne. Jeden Monat ein Paket mit Leckereien die meine Alltagsküche aufpeppen und mich über meinen Tellerrand blicken lassen. Ich habe bereits die ein oder andere Box und den einen oder anderen Delikatessenladen ausprobiert aber heute möchte ich euch die Vielfältigkeit der „Food vibes“ vorstellen. Die Feinkost-Experten von Food Vibes stellen jeden Monat 6-8 Produkte in einer wechselnden Delikatessen-Box zusammen.

Ich habe die Februar Box von Food Vibes bekommen und war sehr angetan. Nicht nur weil das Paket schon sehr liebevoll gepackt wurde, die Auswahl in dem Paket hat mir auch sehr gefallen.

Ein Roggenmischbrot (Mischung) – von Brotliebling. Eine (finde ich) sehr gelungene Verpackung und toll im Geschmack. Alles was man zum Backen braucht ist schon dabei. So hat man ein wunderbares frisches Mischbrot das super zu einer gesalzenen Butter, einem Glas Wein und natürlich Käse und Wurst passt.

Ein Mango Chutney – Kann man als Dipp oder auch wie z.B. ich in einem Chinesischen Gericht nutzen (lecker zu Glasnudeln mit Gemüse und Shrimps)

Eine Bio Suppe aus Tomaten, Aprikosen und Chili. Ich war beim Lesen noch etwas hin und her gerissen… Aprikose?? Aber die Zusammenstellung war echt sehr lecker und passte wunderbar.

Einen Curry-Brotaufstrich mit Datteln… Hier muss ich sagen bin ich noch etwas skeptisch und ich habe es noch nicht ausprobiert 🙂

Ein wunderbares Bio-Knoblauchöl mit Salbei – das wunderbar zu meinem Lamm Koteletts gepasst hat. Aber auch zu Nudeln einfach wunderbar schmeckt.

Aber es darf ja auch nicht etwas für die Süßen unter uns fehlen. Daher gab es die Himbeer Gaumenkitzler die ich viiiiel zu schnell aufgefuttert habe, weil die echt super schmecken. Und die heiße Schokolade von Mister Mustache hats leider auch gar nicht erst ins Regal geschafft. Einfach Milch in die Flasche gießen, schütteln und fertig war die leckere Trinkschokolade.

Alles in allem muss ich hier Danke sagen, dass ich die Box ausprobieren konnte. Ich bin sehr begeistert von der Qualität und dem Geschmack. Aber besonders, dass die Produkte aus nachhaltigem, regionalen Anbau bestehen und so eine nachhaltige Landwirtschaft bewirken, finde ich toll. Denn mit der Box von Food Vibes unterstützt ihr auch die Zukunft der regionalen Landwirtschaft. Jede Foodvibes-Box spendet nämlich 1€€ an nachhaltige Projekte. Also wenn das nicht überzeugt.

Wenn ihr mehr erfahren wollt könnt ihr ganz einfach auf der Website von Food vibes oder bei Facebook nachschauen.

 

2. Bild: Food Vibes

2 Comments
  • Sascha Howe

    Antworten

    Freue mich schon auf mein erstes Paket…… mal schauen…..

  • Jenni/Fynni

    Antworten

    Die Box klingt echt interessant. Vielleicht gönne ich mir nach meinem Umzug auch mal wieder eine Foodbox. 🙂

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: