Slow Cooker Tikka Masala

Lange Zeit mochte ich kein Curry. Aber ich glaube das lag nur daran weil ich es nicht richtig gegessen habe. Dank meiner Kollegen und der Freitagmittag Dinner Runde habe ich nun indisches Essen ausprobiert.

Nun esse ich gerne mal eine „Gewürzbome“. Also je öfter ich eine Schüssel von dieser Leckerei esse, desto lieber mag ich es! Viele Leute scheinen indisches Essen zu lieben, sind aber etwas eingeschüchtert es zu Hause nach zu kochen. Dabei gibt es Rezepte die es für uns „Nicht-Inder“ wirklich ziemlich einfach machen. Ein paar Gewürze findet ihr sogar im  normalen Supermarkt.


Slow Cooker Tikka Masala
Drucken
von:
Vorbereitungszeit:
Garzeit:
Totaldauer:
Zutaten
  • 2-3 Hühnerbrust
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Ingwer
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • 1½ Tassen Griechischen Jogurt
  • 2 TL Oliven Öl
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Paprika
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200g Schmand
  • ½ TL Maisstärke
  • Reis
Zubereitung
  1. Zwiebel schneiden, Knoblauch pressen, Ingwer reiben, Tomatenmark, Joghurt, Olivenöl, Garam Masala, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz, Zimt, Pfeffer, Cayennepfeffer in den Slow Cooler geben.
  2. Glatt rühren.
  3. Dann die Hähnchenteile klein schneiden und dazugeben.
  4. Lorbeerblätter hinzufügen.
  5. Zugedeckt für 6 Stunden auf Low (3 Stunden auf High) kochen.
  6. Maisstärke dazugeben und vermischen.
  7. In den letzten 20 Minuten kochen, zwischendurch rühren.
  8. Decken und weiterhin für 20 Minuten kochen.
  9. In der Zwischenzeit kann der Reis gekocht werden.
  10. Servieren über Reis. Garnieren mit Koriander, falls gewünscht.

 

Ich habe das Rezept übrigens hier gefunden. Was sagt ihr? Nutzt ihr auch häufig euren Slow Cooker?

3 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: