DIY: Kronleuchter bearbeiten

Die Küche wird auf Vordermann gebracht und da darf dann natürlich auch nicht die passende Beleuchtung fehlen. Dabei muss es nicht immer teuer sein. Ich habe z.B. einfach einen Kronleuchter den wir erst im Wohnzimmer hatten (und dann euch HEKTAR) ausgetauscht haben, aufbewahrt und nun für die Küche passend hergerichtet.

Eine ganz einfache Sache.

kronleuchter

Was ihr braucht sind nur:

  1. eine alte Lampe / oder eine Lampe die ihr im neuen Glanz erstrahlen lassen wollt
  2. Schmirgelpapier
  3. Putztücher
  4. Lack (ich habe schwarzen Autolack aus dem Baumarkt genommen)
  5. Tücher zum Putzen
  6. Papier als Unterlage zum sprühen

 

Bei meinem Kronleuchter brauchte ich außerdem:

  1. neues Textilkabel
  2. schwarze Kabelbinder (um die Kabel später wieder zu befestigen
  3. schwarzes Isolierband (damit man die kleinen Kabel nicht sieht)

 

So wird’s gemacht:

  1. Die Lampe auseinander bauen
  2. In meinem Fall mussten auch alle „Kristalle“ abgemacht werden
  3. Mit dem Schmirgelpapier die Lampe anrauen damit der Lack daran halten kann
  4. Danach alles einmal abwischen damit keine Fingerspuren oder Staub auf der Lampe sind die den Lack krisselig machen
  5. Kabel abkleben
  6. Papier auslegen (ggf. draußen sprühen – aber nicht in der nähe von einem Auto 😉 )
  7. So nun den Kronleuchter schwarz lackieren – am Besten zwei mal von unten und oben
  8. Hier beachten dass der Lack gleichmäßig gesprüht wird
  9. Trocknen lassen
  10. In der Zwischenzeit die Kristalle säubern
  11. Wenn die Lampe trocken ist das neue Textilkabel anschließen
  12. Die Kristalle wieder anbringen
  13. Die Lampe anschließen
  14. Fertig 🙂

 

Und? was sagt ihr? Gelungen?

kronleuchter_nachher

 

kronleuchter_nachher_2

 

0 Comments

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: