DIY Paletten-Tisch

Wir sind ja nun immer wieder dabei unser kleines Nest noch gemütlicher zu machen. Und da mich schon seit einiger Zeit der LACK Couch-Tisch nervt – er erfüllt zwar seinen Zweck, aber ist eben nicht „schön“ – haben wir uns für einen Couchtisch aus einer Einwegpalette entschieden. Ich muss ja zugeben… es ist schon praktisch einen handwerklich begabten Mann im Haus zu haben.

Wir haben also von IKEA das Holzöl BEHANDLA für ca. 5 € besorgt um die Maserung besser hervorzuheben. Den Tisch komplett in einer Farbe zu streichen oder zu lasieren wollten wir nicht. Unser Wohnzimmer ist in weiß gehalten und durch den dunklen Boden und Accessoires haben wir Akzente gesetzt. Das natürliche Holz passte so für uns besser ins Raumkonzept.

Wie ihr an den Fotos erkennen könnt, haben wir die Palette einmal geteilt. Um den Tisch noch etwas besonders zu machen haben wir eine Aussparung an der Platte gemacht die später oben auf liegen soll. Aus Holzresten wurde ein Kasten gebaut. Dieser wurde später in die Aussparung eingesetzt. Vorher musste jedoch erst einmal alles geschliffen werden.

Nach dem Schleifen wurde der Kasten für die Aussparung gebaut und mit einem Müllbeutel ausgekleidet und angebracht. Die beiden Teile der Palette wurden dann mit Nägeln und Schrauben verbunden. Unter den Tisch haben wir kleine Rollen angebracht damit man leichter den Tisch verschieben kann. Und zum Schluss wurde der kleine Kasten im Tisch bepflanzt.

Fertig – Ich hoffe es gefällt euch auch! Wir finden unseren neuen Couch-Tisch super!

2 Comments
  • Sascha Howe

    Antworten

    Very nice…. und dann noch Zeit für die super Fotos. #iLike

  • Franzi Schönbach

    Antworten

    Huhu, ach, das ist wirklich toll geworden. Die Idee mit den Pflanzen in der Mitte ist klasse. Ich liebe ja Palettenmöbel, hab nur selber noch keine. Lieg meiner besseren Hälfte aber seit Monaten in den Ohren, dass ich auf dem Balkon gerne eine Liegewiese aus Paletten hätte :D. Mal schauen, ob ich es auch endlich schaffe, dein Post motiviert mich auf jeden Fall gleich noch mal :). glg Franzi

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...
%d Bloggern gefällt das: